Schlagwort-Archive: CQB

Spieltag The Hill 18.03.18

Am 18.03.18 machten sich Holzmichl und Prinz direkt eine Woche nach dem Doppel-Spieltag auf 5 Blocks in Weeze wieder auf den Weg 🙂

Das Wetter war i.O., nix besonders und gefühlt auch keine Minusgrade. Aber das hätte uns beiden eh nicht davon abgehalten 😉 Der Weg nach The Hill geht mittlerweile im Schlaf.

Wir fragten uns wie die Organisation wird, da auf The Hill immer andere sind und nie gleich abläuft. Von sehr guten bis hin zu sehr schlechten Spieltage war alles dabei.

Dieser Spieltag war eher in die schlechten Spieltage zu stellen. Warum ? Gechront wurde wer so Bock hatte und freiwillig kam. Die Verbesserung es direkt nach Anmeldung zu machen, hat diese Orga eingestampft. Briefing war mehr als 0815, da diverse allgemeine und spielfeldspezifische Sachen garnicht erklärt wurden. Die Auswirkung des schlechten Briefings haben wir im Spielverlauf deutlich gemerkt. Gerade The Hill ist die erste Anlauf für Interessenten und die mit Airsoft anfangen. Gerade hier ist ordentliches Briefing wichtig, wie sie sich zu verhalten haben und was nogos sind. Schade, dass Leute bei ihrem ersten Spieltag so schlechte Werte vermittelt bekommen.  Weiter die Bändchen von Blau und Gelb erstmalig und völlig ohne Ankündigung am Spieltag zu wechseln, war mehr als frustrierend, da die Orga dann entschloss Blau ist = Gelb = Neutral gegen Rot. Ein Mitspieler von uns dachte Neutral = Rot. Wie oft die eigenen angeschossen wurden, einfach nur Chaos im ersten Modus. Danach doch einige irgendwie Gelb, weil 2 Euro nicht zu Schade waren, nachdem einige gesehen haben wie chaotisch das war.

Natürlich war die Orga cool drauf und man konnte mit denen quatschen. Nur auszugehen jeder war schonmal da, ist fatal. Das geht welten besser und ist nach den Spieltagen in Weeze wie ein Schlag ins Gesicht. Sorry kann man anders nicht sagen.

Folgende Spielmodi wurden gespielt:

  • TDM
  • Capture The Flag (Ein Spieler von jedem Team hatte eine kleine Fanne hinten im Molle-System stecken und man musste die eigene vom Gegner holen und die Gegner Fanne vom Mitspieler verteidigen. War hartnackig, aber cooler Spielmodi. Daumen hoch)

Danach war irgendwie schon 16 Uhr und wir machten uns auf die Socken.

Kommentare

Holzmichl:

Ja, mit Skepsis, aber mit jeder Menge Lust fuhren Prinz und ich nach The Hill. Ankunftzeit war ca. 9:30 Uhr. Total chillig also noch bis zum geplanten Briefing um 10:30 Uhr. Nach der Anmeldung wollten wir Chronen, aber der Chroner war irgendwie so weg. Naja umgezogen und erstmal schiffen gegangen. Danach war der Kollege da, wo ich mit BBs, die so auf dem Tisch rumlagen, gechront habe. Gibst echt noch, dass man keine BioBBs fürs Chronen gestellt bekommt. Der Spruch ist ja nicht mein Lauf was vielleicht geschrottet wird, tat ich mit einem müden Lächeln ab. Musste ja noch Kraft zum Sabbeln für die Spieler im Spiel  sparen.

Erster Spielmodus war TDM und einfach chaotisch und das bei dem Modus. Durch Rot gegen Neutral war das Farbe rufen vorprogrammiert. Es kotzt einfach an, dass es Spielfelder noch gibt, die mit einem Band noch spielen lassen. Es wurde diesbezgl. bspw. oft in ASVZ kritisiert, auch von mir, aber steht immer noch nix davon in den Regeln.

Ab dem zweiten Modus fing es an der Spieltag Spaß zu machen, auch wenn in TDM viele Hits gemacht wurden, auch Impacts Hits, wo dem Gegner nicht ersichtlich war, dass er HIT ist, aufgrund des schlechten Briefings. Musste ich also einen Typen 2x rausholen. Bei dem Modus haben wir zwei andere Leute kennengelernt mit denen wir dann taktisch gespielt haben. Hat echt Spaß gemacht. Aufgrund des, ja Briefing wieder, wurden Sicherheitsabstände nicht eingehalten. Glaube aber einige Leute wussten ihre Power garnicht zu beurteilen. Auf jeden Fall schoss im Keller einer von ca. 6-8 Meter mit der primären ASG auf  uns. Der eine mit dem ich fortan spielte, hatte noch Sicherheitsabstand gefordert, aber es knallte weiter BioBBs. Ich hatte keine Lust zu diskutieren und zog meine Impact. Als Linkshänder habe ich die Impact ganz gut mit Rechts geschmissen und der Typ war raus. Naja eigentlich nicht. Es flogen keine BioBBs. Der Typ und ich beide „Nein“ 😀 aber der Gegenspieler ging doch raus. Wusste er nicht. Naja lass laufen dachten wir uns. In einer Szene schoss ein Gegner in der Nähe zu unserem Spawn. Die Entfernung war bestimmt 50 Meter. Einige versuchten, aber dann ließ man mich mal ran. Meine Stock G&G CM16 FFR A2 holte den sogar raus, obwohl er nicht viel zeigte. Ich liebe einfach die G&Gs mit ETU und Mosfet und BioBBs an 0,28g 🙂

Irgendwann fragte ich den Typen, dass er mit Sicherheit öfters spielt und er meinte, dass er das beruflich macht, also Ausbilder bei der BW sei. Kein Wunder, dass das so mit den beiden flüssig lief 😀 hab ich direkt noch Werbung für AWS gemacht, da einer tatsächlich aus WAF kam.

Zur Organisation werde ich bei TeamSAT demnächst ein standardisierten Ablauf eines Hill Spieltages als Vorschlag einreichen und bin gespannt, ob es umgesetzt wird. Erster Entwurf:

AWS_WE_SPECIAL_THEHILL

3. AfterWorkSkirm erfolgreich!

Am 06.09. war unser 3. AfterWorkSkirm vom 16:50 – 21:00 Uhr in Ahlen auf dem Gelände vom PPW.

Die Teilnehmeranzahl war hier bislang am stärksten und wir konnten einige bekannte Gesichter wieder sehen, was uns sehr gefreut hat 🙂

Bei diesem Event kamen erstmalig zwei unserer drei Ausleihausrüstung zum Einsatz, wo wir zwei Interessenten Airsoft näher bringen konnten. Einer davon war 16 Jahre und TeamASO Plattfuss hat mit der Mutter ein ausführliches Gespräch über Airsoft geführt. Beide Interessenten fanden, dass der AWS viel Spaß gemacht hat 🙂

Spielmodi diesmal:

1. Hold The Flag im Pandora Bereich

2. Protect The VIP zum Helikopter

3. Aufgrund Dunkelheit: TDM mit 2 Leben im Stadtteil, geplant war Secure The Hostage

Es lief alles wie geplant. Einige Sachen waren holprig, aber daran arbeiten wir!

Bis zum nächsten AWS im neuen Jahr 🙂

Spieltag The Hill 25.06.2017

Mit etwas Verzug der Spielbericht vom Spieltag, 25.06.17 auf The Hill 😉 Diesmal dabei waren Plattfuss, PrinzValium, Eagle, Alex, Jukmich und Holzmichl.

Die Anreise, Anmeldung und Chronen gingen problemlos. Der Chrono war aber vermutlich nicht ganz in Ordnung, da die Werte vom eigenem Chrono relativ stark abwichen.

Da wir diesmal eher losgefahren sind, hatten wir reichlich Zeit sich umzuziehen und entspannt schiffen zu gehen. Zum Glück gab es noch Toilettenpapier 😀

Die Spielmodi waren u.a. Team-Deathmatch, Bombe suchen und entschärfen, Signalmast aus drei Teilen zusammen und für ein Teil von uns schlussendlich der Spielmodus, wo man das SchwesternWH einnehmen musste. Genau dieser Modus hat am meisten Spaß gemacht und war zugleich der schwierigste Modus von allem. Das Häuschen konnte keine beider Teams einnehmen. Trotz gut geworfener Cyclone Impacts oder Rauchgranaten in Räume des Hauses durch Fenstern. Das Schwierigste war klar das Treppenhaus, da immer durch die Etagen geschossen wurde. Hier gab es auch Kommunikationsprobleme und verschiedene Regelauslegung der Orga. Erst war es nicht erlaubt und dann war es wieder erlaubt. Etwas unglücklich gelaufen. Zwei von TeamASO und andere Spieler im Team haben einmal eine gute Chance gehabt das Haus zu stürmen. Nur wurde wieder hier zu lange besprochen wie man das jetzt am besten angeht. In der Zeit kam ein Gegenspieler, der noch hinterm Haus war, überraschend nach vorne und hittet und alle, die vor der Tür standen 🙁 Nach dieser Möglichkeit haben wir es in den letzten 5 Minuten nicht mehr geschafft so weit zu kommen, da man direkt beim Hochgehen abgefangen wurde, weil am Haupteingang kein Druck mehr aufgebaut war.

Ein Spieler von TeamASO kritisierte, dass es keine Anwesendenheit von Orga-Mitglieder in den Spielmodi zu spüren war. Nach Diskussion kam man zum Punkt, dass man nicht überall Orga-Mitglieder hinstellen kann, sodass keiner mehr betrügt. Airsoft basiert halt auf Fairness. Natürlich gibt es immer Leute, die bescheißen, aber wer will so denn Spiele gewinnnen ? Wir von Team ASO nicht! Aber trotzdem können einige vom Orga in den Etagen rumlaufen und nicht nur am Zielort, wo Gegenstände oder Personen abgeliefert verteidigt werden müssen. Da wir selber Skirms organisieren kennt man die Sicht des Orgas und es ist zurecht nicht einfach, aber bei dem Aufkommen auf The Hill sollte das verstärkter umgesetzt werden. Aber alle zu „kontrollieren“ geht nicht und man muss als Basis eben die Fairness vorausetzen und darauf zurückgreifen.

Bei The Hill ist seit längerem die Bang-Regel nicht mehr Pflicht, was die Leute so verstehen, dass die garnicht mehr bangen müssen, auch keine „Gentleman Bangs“ und dann aus jeder Entfernung mit der 1 J Backup hinrotzen. Diesmal war einer mit aufgeplatzter Lippe zu sehen. Man kann natürlich jetzt sagen , dass er ne Schutzmaske tragen soll, aber man könnte die Regel auch wieder anders auslegen bzw. so, dass die letzte Pfeife es nicht falsch verstehen kann oder meint er könne aus JEDER Entfernung mit 1J. schießen. Einige von uns benutzen AEPs und als Holzmichl (ebenfalls Autor dieses Spielberichtes) einen im Treppenhaus von oben nach unten mit der AEP auf der blanken Strin getroffen hat, hat die Person schon gezuckt und doch merklich „ah“ gesagt. Wie ist das dann bei einer 1J Backup ? Jeder kennt wohl sehr nahe Schüsse von Backups mit dieser Mündungsenergie. Manchmal versteht man den Zweck dieser Backups nicht.

Sonstige Highlights dieses Spieltages war, das Jukmich Eagle und Alex in einem Zug bei einem Modus rausgekickt hat 😀 Jukmich wurde dementsprechend aufs Korn genommen, was sehr witzig war und mehrere Lacher wert war 🙂

Viel gelacht, viel Spaß gehabt. Standardsachen waren wieder dabei, aber so ist das im Airsoft halt. Leider auch eine Verletzung. Im großen und ganzen ein Spieltag, der sich gelohnt hat.

2. AfterWorkSkirm stattgefunden

Am 14.06.2017 folgte aufgrund des Feedbacks vom 1. AfterWorkSkirm direkt drei Wochen später der 2. AWS.

Das Wetter war durchgängig sonnig und das Spielfeld gut bespielbar. Ein neuer Spielmodus und ein bereits etwas abgeänderter von 1. AWS wurden gespielt.

Durch die kurze Anmeldungsphase von 3 Wochen waren insgesamt 14 Spieler angemeldet. Eingerechnet bereits die Orga. Für diese kurze Zeit eine gute Teilnehmeranzahl. Einige waren auch am 1. AWS schon da, was uns sehr freut!

Der erste Spielmodus war wieder TDM, um das Spielfeld kennzulernen. Wir haben hier diesmal die Spawn getauscht, wie es letztens von ein paar Spieler gewünscht wurde.

Der zweite Modus war Hold The Flag. Hier wurde diesmal die Fort Knox Flagge beim Bulli bespielt. Die Flagge war hier saumäßig schwierig einzunehmen. Nach Feedback sammeln wurde klar, dass die Flagge im Pandora Bereich besser war, aufgrund der bessere Möglichkeit zu flankieren und mehr daraus resultierende Action.

Der dritte Modus war Protect The VIP. Dieser Spielmodus wurde das erste Mal gespielt und hat laut Feedback sehr viel Spaß gemacht. Der VIP hatte wohl weniger Spaß, aber so ist das halt 😉

Für den 3. AWS werden wir organisatorisch noch das Chronen optimieren, indem es jetzt direkt vorne an der Anmeldung geschieht.

Der 3. AWS findet am 06.09. von 16:50 – 21:00 Uhr mit u.a. dem neuen Spielmodus „Secure The Hostage“ statt.

1. AfterWorkSkirm erfolgreich

Schläuse zum Spielfeld führt

Nach vielen Monaten und Wochen der Prozess von Konzeptvorstellung bzw. Überzeug des Leiters der Paintballanlage „Paintballpark Westfalen“ in Ahlen, Verfeinerung des Ablaus/Spielmodi sowie die komplette Organisation der Bezahlungen, hat sich gestern, am 24.05.2017 alle Mühen und Aufwände ausgezahlt. Es lief größtensteils wie geplant ab und alle Spieler waren begeistert, zufrieden und kommen sehr gerne zum nächsten AfterWorkSkirm. Das freut uns als Team und mich besonders, den Holzmichl 😉

Der erste Spielmodus war abweichend von angegebenen Spielmodi „Team-Deathmatch“, da man so das Spielfeld sehr gut kennenlernen konnte. Vor allem konnte man sehen, wo gute Ecken für die kommenden objektorientierten Spielmodi sind. Nach ca. 1 Stunde Spielzeit wurde durch die Gashupe abgepfiffen und zum erneuten Briefing für den Spielmodus „Hold The Flag“, der von TeamASO Megrax durchgeführt wurde.

Team Rot hat die Flagge zugeraucht, aber die Einahme misslingte

Ziel war es hier die Flagge so lange zu halten bis das eigene Team gewonnen hat. Da die Spieldauer 1 Stunde war, ging es also darum die Flagge 30:00:01 zu halten. Bei der ersten Runde hat Rot gewonnen. Nachdem entschieden wurde, dass eine Rückrunde gespielt werden möchte (alternativ: Hit Confirm), konnte sich Team Blau in dieser Rückrunde zum Unentschieden ausgleichen. Hier war es wirklich spannend, da Team Blau erst mit ca. 14 Minuten führte, dann hat Team Rot bei 28:30 die Flagge an Blau verloren und konnte durch eine nicht erfolgreiche Einnahme mit Unterstützung durch Rauch die letzten 1 1/2 Minuten die Flagge nicht halten und somit nicht das Spiel abschließen.

Der 2. AfterWorkSkirm wird nicht lange auf sich warten lassen und der Termin wird wieder auf unserer Unterseite bzw. in Airsoft-Verzeichnis in unserer Gruppe bzw. bei Skirms&Events zufinden sein.

Das durchwegs  positive erhaltene Feedback mit teilweise konstruktiven Kritik zur Verbesserung der Spielmodi bauen wir sehr gerne ein!

Danke allen Spielern für diesen netten Spieltag und allen TeamASO Spielern, die so unterstützt haben! Das nennt man Teamarbeit!

Dann bis demnächst.

UPDATE: Bilder vom AWS

Spieltag The Hill 23.04.2017

Zwei Wochen hat es nur gedauert bis wir, TeamASO wieder am 23.04. den Weg zu The Hill aufgenommen haben.

Diesmal dabei: Eagle, Holzmichl, Megrax, Plattfuss, ein Kollege von Megrax sowie ein Zuschauer von Holzmichl.

Die Anfahrt war wie immer kein Problem und ist mittlerweile Routine. Die Strecke ist ausgehend Spieltag The Hill 23.04.2017 weiterlesen

Spieltag The Hill 09.04.2017

Der 09.04.2017 war für TeamASO der 5. Spieltag auf The Hill. Diesmal waren Holzmichl, Plattfuss, Eagle sowie ein Kollege von Eagle dabei.

Die Anfahrt, Anmeldung und das Chronen gingen wieder problemlos vonstatten.

Die Orga war in Vergleich zum letzten von uns teilgenommen Spieltag besser vorbereitet. Ein Spielmodus folgte auf ein anderen Spielmodus – wirklich toll!

Der Spieltag startete wie üblich mit Team-Deathmatch. Hier war diesmal eine Neuerung, dass jedes Team feste Tickets hatte. Die eigenen Tickets Spieltag The Hill 09.04.2017 weiterlesen

Spieltag The Hill 12.03.2017

Von Links nach Rechts: Erste Reihe – erster Panman, zweiter Holzmichl, Dritte Reihe – zweiter Alex

Am 12.03.2017 machten sich Burny, Holzmichl, Panman und ein weiterer Spieler Alex, der sich über unser Probetagformular gemeldet hat, auf dem Weg zu The Hill. Wir waren gespannt wie nun das Gelände aussieht, da die Seite zum Haupteingang gesperrt wurde. Der Grund ist vermutlich, da die Seite zum Haupteingang eine öffentliche Straße ist und ab und zu nicht teilnehmende Personen an der Straße entlang gekommen sind. Wie wir finden die richtige Entscheidung, auch wenn dadurch das Spielfeld „steifiger“ geworden ist, da man jetzt nur noch durch das Haus und den Waldstück zum ausweichen hat. Nichtsdestotrotz hat es höhrere Priorität nicht teilnehmende Personen zu schützen!

Spieltag The Hill 12.03.2017 weiterlesen

Spieltag The Hill 06.11.2016

Am 06.11.2016 machten sich diesmal alle drei Stammspieler (Holzmichl, PrinzValium & Plattfuss) von TeamASO im regnerischem Wetter auf dem Weg nach The Hill.

Die Anfahrt, Anmeldung, Teamraummietung sowie das Chronen verlief ohne Probleme. Diesmal war ein Orga so vorkommend, dass er uns direkt nach Ankunft fragte, ob wir ein Teamraum wollten 😉

Weiter erfreute es uns der Shop, der wieder da war, wo ein Teammitglied auch gleich 4 Rauchgranaten gekauft hat. Warmes Essen wurde auch wieder abgeboten. Finden wir sehr geil. Allerdings wurde es noch nicht probiert, da wir immer selber Essen mitbrachten. Eventuell zum nächsten Mal 😉

Wie an den letzten Spieltagen Spieltag The Hill 06.11.2016 weiterlesen

Spieltag The Hill 16.10.2016

Am 16.10.2016 waren wieder zwei TeamASO Spieler, Holzmichl & PrinzValium auf The Hill unterwegs und können positives sowie negatives berichten!

Das Wetter war in Oelde und Meschede durchgehend sonnig und schöne 17°C. Die Anmeldung und Mietung eines Teamraums gingen wieder ohne Probleme. Das Chronen war diesmal unübersichtlicher. Hier war nicht deutlich, ob alle gechront haben. Besonders die Backups wurden teilweise nicht abgecheckt. Wir hoffen, dass ändert sich wieder in einem strukturierten Ablauf, sodass alle Primär- sowie Sekundärwaffen der Spieler gechront werden. So wie bei unserem 1. Spieltag auf The Hill.

Die Highlanderrate war Spieltag The Hill 16.10.2016 weiterlesen