Schlagwort-Archive: Hold The Flag

1. internes TeamASO Spiel 03.12.2017

Am 1.Advent fand unser 1. internes TeamASO Spiel von 10 – 14 Uhr statt 🙂 Dabei waren Wiesel, Krush, Panman, Panse, PrinzValium, Jukmich, Lukas und der Holzmichl. Weiter zwei Gastspieler, die erstmalig an ein Skirm teilgenommen haben: Richard und Jens sowie ein Kollege von Krush. Teamfreunde und AWS Stammspieler waren ebenfalls eingeladen.

Da die Organisation der AWS Events so gut lief, konnten wir und unsere Gastspieler eintrittsfrei an diesem Tag dort spielen. So soll das sein 😉

Beim 1. internen TeamASO Spiel wurden drei Spielmodi + einer kleinen Nebenmission gespielt:

Nebenmission: Für alle Spielmodi hat Holzmichl ein kleinen Kalender mit 24 Türen vorbereitet, wo u.a. noch die Schokolade drin lag. Panman hats geschmeckt 😉 An der Tür waren mehrere Boosts zu ergattern, die man für die nächsten Spielmodi einsetzen konnte. Konkret wie folgt:

Boostname Boostnutzen
Niete kein Nutzen
Cyclone Impacts Splint + Bügel Cylone Impacts dürfen bei Spielmodus STG gesichert werden
1 extra Leben in STH Man hat ein weiteres Leben für Spielmodus STH
+ 1 min HTF Team Das eigene Team bekommt + 1 Min bei Spielmodus HTF gutgeschrieben
– 1 min HTF Gegner Das gegnerische Team bekommt – 1 Min bei Spielmodus HTF abgezogen
zusätzliches weißes Bändchen Weiteres Medic Bändchenl. Dieses Bändchen obliegt nicht der Medic-Regel der 1x Wiederbelebung pro Spawn
imaginäre Schutzweste man ist erst beim 2 Treffer HIT
freier Eintritt AWS Man bekommt freien Eintritt am 18.04. beim 4. AWS
  1. Squad TDM: Hier wurden drei Teams Rot, Blau, und Gelb bzw. Rot/Weiß  gebildet. Team Rot war mit einem Mann in der Unterzahl + 1 Sniper. Da wurde man sehr krass gepusht und hatte wirklich keine Schnitte 😀 Wenn ein Team sehr stark pusht wird es ziemlich schwierig aus dem Spawn zu bekommen, aber nicht unmöglich. Es gibt aber bessere Modi für dieses Spielfeld. Aber denke für kleinere Teams max. 4 Leuten ist es noch okay.
  2. Secure The Grenades: Wie Squad TDM wurde erstmalig auf diesem Spielfeld dieser Modus gespielt. Hier lag im Labyrinth eine Kiste mit zwei ungesicherte Cyclone Impacts. Mit entsprechenden Boosts konnte man die Kiste öffnen und die Grenades sichern, sodass man ruhigen Gewissens die Kiste zum Spawn schleppen konnte 😉 Das schafften am Ende Daniel und Holzmichl. Hier war das Problem, dass im Häusschen ein Team gut Deckung zu dem Labyrinth hatte. Zum Teil wurde auch sehr gut geflankt, sodass es nicht leicht war die Kiste wegzuschleppen. Auf jeden Fall ein Modus für AWS geeigent!
  3. Hold The Flag (Alpha): Hier hat PrinzValium kurze Hand doch Orga gemacht und die Zeit gestoppt. Hier war es wirklich ein Kopf an Kopf rennen und hat echt Spaß gemacht! Hier führte Team Blau sehr lange. Da es ungeduldig wurde hat man versucht zu pushen. Das ging ganz gut, aber als alle HIT waren, hat das rote Team die Flagge eingenommen. Wer auf die FORT KNOX Flagge schon gespielt heißt, weiß wie schwierig ist diese wieder einzunehmen. Da hilft u.a. eine Rauchgranate. Krush saß bpsw. hinterm Hügel und sein Kollege direkt hinten an der Deckung.

Da es schön geschneit und geregnet hat, war es entsprechend schön maschig. Viele von uns haben sich schön lang gelegt und die Airsoftguns sahen aus wie sau, so wie wir 😀 Das hieß nach dem Spieltag für einige direkt die Airsoftguns reinigen. Wirklich ein geiler Spieltag innerhalb des Teams. Im Team macht es doch einfach am meisten Spaß!

Kommentar Holzmichl:

Ich spielte hier zum ersten Mal meine ungetunte VSR-10. Habs nicht wirklich in der kurzen Zeit auf die Kette bekommen mein Visier einzustellen, hehe :D. Das ist wohl die Bestrafung, wenn ich es zeitlich immer zu eng plane, aber man will ja so viel wie möglich spielen 🙂

Dennoch habe ich es geschafft einige Hits mit der VSR zu landen und ich muss sagen, dass es mir mehr Spaß macht als ich es erwartet habe. Viele sagen man soll das Snipern lassen, weil es besonders auf so ein Spielfeld sich nicht rechtfertigt und jede S-AEG macht einen platt, stimmt aber who cares ? 😀 Man sollte mit dem Spielen was einen Spaß macht. Fertig!

Hab mich sehr oft auf die Fresse gelegt, weil es einfach so geil matschig war. In Deckungen zu rutschen ging richtig gut 🙂

Meine VSR habe ich direkt am 1. Spieltag gequält und musste bereits wirklich was durchmachen hehe. Sah wie meine AEP 0.30 wie sau aus, aber funktionierte alles ganz  gut.

Nur der Lauf der AEP 0.30 war am Ende echt verdreckt, weil ich wie gesagt zu oft den Boden geküsst habe 😀 Aber nach ner Reinigung alles kein Problem.

Kommentar Wiesel:

Kommentar Panman:

Kommentar Krush:

Es war ein klasse Spieltag, trotz der Kälte und des Schnees. Es hat auch bei mir nicht lange gedauert, dass ich mich abgelegt habe, und wieder und wieder… 😀 dennoch hatte ich zumindest das Gefühl wenigstens einmal einen kleinen Vorteil durch meinen hellen UCP-Tarn gehabt zu haben – zumindest im „Stadtteil“. Die Spielmodi haben durch die Vielfalt auch Spaß gemacht, durch das SDM  hat besonders das erste Spiel noch mal eine andere Spieldynamik erhalten. Das Feld lässt es aber auch zu 😉

Leider ist die Zeit wieder viel zu schnell verflogen, aber das nächste AWSkrim ist quasi schon in greifbarer Nähe (:

Von meinem Kollegen kann ich auch soweit nur gutes Berichten, dieser wird bald auch seine eigene Ausrüstung erhalten und kann dann bald auch voll durchstarten.

Kommentar Daniel:

Kommentar Panse:

Kommentar Prinz Valium:

Nachricht von Richard:

und weitere folgen…

1. AfterWorkSkirm erfolgreich

Schläuse zum Spielfeld führt

Nach vielen Monaten und Wochen der Prozess von Konzeptvorstellung bzw. Überzeug des Leiters der Paintballanlage „Paintballpark Westfalen“ in Ahlen, Verfeinerung des Ablaus/Spielmodi sowie die komplette Organisation der Bezahlungen, hat sich gestern, am 24.05.2017 alle Mühen und Aufwände ausgezahlt. Es lief größtensteils wie geplant ab und alle Spieler waren begeistert, zufrieden und kommen sehr gerne zum nächsten AfterWorkSkirm. Das freut uns als Team und mich besonders, den Holzmichl 😉

Der erste Spielmodus war abweichend von angegebenen Spielmodi „Team-Deathmatch“, da man so das Spielfeld sehr gut kennenlernen konnte. Vor allem konnte man sehen, wo gute Ecken für die kommenden objektorientierten Spielmodi sind. Nach ca. 1 Stunde Spielzeit wurde durch die Gashupe abgepfiffen und zum erneuten Briefing für den Spielmodus „Hold The Flag“, der von TeamASO Megrax durchgeführt wurde.

Team Rot hat die Flagge zugeraucht, aber die Einahme misslingte

Ziel war es hier die Flagge so lange zu halten bis das eigene Team gewonnen hat. Da die Spieldauer 1 Stunde war, ging es also darum die Flagge 30:00:01 zu halten. Bei der ersten Runde hat Rot gewonnen. Nachdem entschieden wurde, dass eine Rückrunde gespielt werden möchte (alternativ: Hit Confirm), konnte sich Team Blau in dieser Rückrunde zum Unentschieden ausgleichen. Hier war es wirklich spannend, da Team Blau erst mit ca. 14 Minuten führte, dann hat Team Rot bei 28:30 die Flagge an Blau verloren und konnte durch eine nicht erfolgreiche Einnahme mit Unterstützung durch Rauch die letzten 1 1/2 Minuten die Flagge nicht halten und somit nicht das Spiel abschließen.

Der 2. AfterWorkSkirm wird nicht lange auf sich warten lassen und der Termin wird wieder auf unserer Unterseite bzw. in Airsoft-Verzeichnis in unserer Gruppe bzw. bei Skirms&Events zufinden sein.

Das durchwegs  positive erhaltene Feedback mit teilweise konstruktiven Kritik zur Verbesserung der Spielmodi bauen wir sehr gerne ein!

Danke allen Spielern für diesen netten Spieltag und allen TeamASO Spielern, die so unterstützt haben! Das nennt man Teamarbeit!

Dann bis demnächst.

UPDATE: Bilder vom AWS